Smart Focus Technologie

Wie wirkt die Smart Focus Technologie?

Die fokussierte Stoßwellentherapie ist eine innovative, äußerst wirksame Behandlungsmethode, wie zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen. Insbesondere bei chronischen Schmerzen und Funktionsstörungen werden Stoßwellen mit hoher Energie in die entsprechende Schmerzregion geleitet.

Durch die einzigartige Smart Focus Technologie, die einen zigarrenförmigen Therapiekanal erzeugt, können sowohl die klassischen Indikationen als auch myofasziale Schmerzsyndrome effektiv und schmerzreduzierend behandelt werden.

Optimale Ergebnisse erreicht man je nach Krankheitsbild bei 3 bis 6 Anwendungen im Abstand von einer Woche. Die Behandlung dauert zwischen 5 und 10 Minuten - ein Behandlungserfolg ist schon nach 1 bis 2 Behandlungen spürbar.

Durch den neuartigen Therapiekanal wird die Behandlung sehr gut toleriert. Die wieder gewonneneSchmerz- und Bewegunsfreiheit gibt Ihnen ein Stück Lebensqualität zurück!

Triggerpunkte

Triggerpunkte sind die häufigste Ursache von Schmerzen des Bewegungssystems. Man findet sie in den Faszien und Muskeln als mikroskopisch kleine Verdickungen, die aber nicht dort zu finden sind, wo man den Schmerz spürt, sondern oft weiter entfernt davon. Die Triggerpunkte können verstreut aber auch gehäuft auftreten als größere Flächen oder wie Perlen aneinander gereiht sein. Sie verursachen Rückenschmerzen aber auch Kopf- und Nackenbeschwerden. Auch die Gelenke bleiben von ihnen nicht verschont und so können die Schultern, Hüften und Knie schmerzen, ohne erkennbaren Grund, denn Triggerpunkte sieht man nicht im Röntgen oder der Kernspintomographie. 

Triggerpunkte lassen sich, durch ein von Prof. Dr. Bauermeister entwickeltetes Verfahren, die Triggerpunkt-Elastographie darstellen. Damit sieht man Triggerpunkte in aller Deutlichkeit, was bei der Behandlung hilft, denn die setzt genau dort an, wo sich die meisten Triggerpunkte befinden.